Auf dem Friedhof

Madeleine Sauveur

Wir können vielem ausweichen und ausgeklügelte Techniken entwickeln, unangenehmen Dingen aus dem Weg zu gehen. Auf die Vergänglichkeit würden wir gerne verzichten, und wir kämen gut ohne endgültige Abschiede aus, denn sie machen Angst. Wir sprechen nicht gerne darüber und wissen nicht so recht, wer für endgültige Fragen zuständig ist. Es gibt Menschen, die selbst dem Tod mit Humor begegnen wie Karl Valentin, der auf seinem Totenbett gesagt haben soll: „Da habe ich das ganze Leben Angst vor dem Tod gehabt und jetzt das!“ Madeleine Sauveur, in Mannheim ansässige Musik-Kabarettistin, möchte mit den Gästen der Veranstaltung den Spagat wagen zwischen Heiterkeit und Melancholie.
Sie wird sich mit ausgewählten eigenen und fremden Texten und Liedern den Themen Abschied und Neubeginn nähern. Das Programm wird begleitet von Annette Theuring am Cello und Clemens Maria Kitschen am Piano.

Sonntag, 15. September 2019
Hauptfriedhof, Parkgrabfeld, Mannheim

Beginn: 11.00 Uhr

Teilbestuhlt

TICKETS
Eintritt frei!

KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar

Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AGB