Dinner for one ... wie alles begann

Abendfüllendes Theaterstück rund um den berühmten Fernsehsketch

Dinner for one ... wie alles begann

 „Köstliche Spielszenen und die Dialoge entfesseln ein ums andre Mal Lachsalven im Publikum.“ Mannheimer Morgen, Sonntag Aktuell

Ein angesehener Theaterregisseur sucht Darsteller für die Rollen der Miss Sophie und des Butlers James aus dem berühmten Sketch „Dinner for One“, ohne den kein Silvester-Fernsehprogramm komplett wäre. Zum Vorsprechen erscheinen Elvira und Klaus, ein unsägliches Katastrophen-Duo, das sich auf der Probebühne eine himmelschreiende Profilierungsschlacht liefert. Eben noch James und Miss Sophie in seliger Harmonie, im nächsten Moment ein zänkisches Ehepaar, das sich nicht mehr unter Kontrolle hat – für den Regisseur eine harte Nuss.

Doch am Ende raufen sich alle zusammen und bringen den Sketch über die Bühne, fast so, wie man ihn aus dem Fernsehen kennt – aber in einem ganz eigenen Stück. Allerdings kann der Regisseur nicht verhindern, dass die beiden Neurotiker dabei etwas aus dem Ruder laufen ...

Dinner for one … wie alles begann – alles andere als „The same procedure as every year“!

Dinner for one … wie alles begann
Abendfüllendes Theaterstück rund um den berühmten Fernsehsketch

Buch: Volker Heymann
Regie: Volker Heymann
Regie-Überarbeitung: Jürg Hummel

Buch: "Dinner for one - Freddie Frinton, Miss Sophie und der 90. Geburtstag", verlegt bei Edition Nautilus, Hamburg, © 1985.
Premiere: 8.11.2002, Musik-Kabarett Schatzkistl
Mitwirkende: Regina Steegmüller (Miss Sophie), Gunther Möckel (Butler James), Alexander Miller (Regisseur)
Frühere Mitwirkende: Bettina Franke, Volker Heymann, Frank Landua, Hugo Steegmüller

Termine und Tickets

 

KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar

Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB