Auf dem Friedhof

JOANA und Adax Dörsam

... und wenn’s in drei Milliarden Jahren
wieder kribbelt, krabbelt, kriebt,
schwabbelt, wabbelt, wuselt, wiebt,
und ganz urzeitmäßig triebt …

... sagt ein Schalentier zum andern:
„Also Schwester, lass uns wandern.“
Und die Qualle zur Amöbe:
„S’ist ein Wunder, doch ich löbe!“

So heißt es in JOANAs ironischem Nachruf auf die Dinos in der Kreide. Lieder und Poesie von Abschied und Wiederkehr, von Bleiben, Gehen und Ankommen. Fragen, Fragliches, Bekanntes und Befremdliches – mit Melancholie und Heiterkeit in Hoch deutsch und Dialekt feinsinnig formuliert, verarbeitet, vorgetragen und gesungen von JOANA, begleitet von Adax Dörsam an der Gitarre. Und vielleicht gibt es ja auch Antworten – zum Beispiel darauf, wie lange eine Sekunde der Ewigkeit dauert?

Sonntag, 17. September
Hauptfriedhof, Parkgrabfeld, Mannheim

Beginn: 11:00 Uhr

TICKETS
Eintritt frei!

KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar

Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB